• Schnelle Lieferzeiten
  • Versandkostenfrei ab 50€
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Gratis-Proben zu jeder Bestellung

NEURO SENSITVE CELLULAR

Doctor Babor Neuro Sensitive Cellular

Wenn die Haut verrücktspielt, ist das immer unangenehm. Wirklich beeinträchtigend wird es für Betroffene allerdings, wenn zudem krankhafte Symptome auftreten. Wenn die Haut juckt, spannt, mit Rötungen reagiert oder gar schuppt, fühlt sich niemand mehr wohl in seiner Haut. 
In dem Fall könnten pharmazeutisch inspirierte Pflegeprodukte helfen. Sie wirken ausgleichend auf die Schutzbarriere der Haut und mindern lästige Symptome. Zu den in diesem Metier herausragenden Serien gehört die DOCTOR BABOR Neuro Sensitive Cellular. Sie setzt genau dort an, wo normale Pflegeprodukte aufhören. 

Warum diese Spezialserie nicht nur hilfreich, sondern auch einzigartig ist und worauf beim Umgang mit den Komponenten zu achten ist, lesen Sie hier. 

 

Für wen hat DOCTOR BABOR diese spezielle Serie ursprünglich entwickelt? 

Wie immer bei den Präzisionsrezepturen von DOCTOR BABOR handelt es sich bei der Kollektion um ein intensiv ausgeklügeltes Arrangement. Im Mittelpunkt stehen spezifische Wirkstoffe, welche wohl dosiert den einzelnen Rezepturen beigefügt sind. 
Das Ziel aller Ingredienzien ist eines: gestresste Haut zu beruhigen, Reizungen zu verringern und die Haut in der Phase des Abklingens zu unterstützen. 

Helfen möchten die Forscher und Wissenschaftler des Kosmetikspezialisten insofern allen Menschen, die unter gereizter und angegriffener Haut leiden. Insbesondere Patienten mit Neurodermitis oder Psoriasis (Schuppenflechte) soll es mit den Produkten der Neuro Sensitive Cellular Serie in den symptomfreien Phasen leichter gelingen, ihre Haut zu stabilisieren und bei der Regeneration zu unterstützen. 


Welche Wirkstoffe sorgen für das ausgleichende Resultat? 

Im Mittelpunkt der Rezepturen stehen drei Elemente: reines, ursprüngliches Microsilber, natürliche Gamma-Linolensäure sowie therapeutisches Dexpanthenol. Diese drei Elemente bündeln sich - gemeinsam mit weiteren hautpflegenden Substanzen - zu äußerst potenten und wirkungsreichen Rezepturen zusammen. 


Diese Hauptwirkstoffe stehen für die Effizienz der Serie 

  • Das enthaltene Microsilber soll, so die Meinung der Forscher, zu einer natürlichen Bakterienabwehr beitragen. Damit könnten die Silberanteile insbesondere erkrankte Haut darin unterstützen, Infekte zu verhindern. Indem die oberen Hautschichten vor negativen Einflüssen von außen abgeschirmt werden, soll sich das ganze Hautbild beruhigen können. 
  • Bei der Gamma-Linolensäure (GLA) hingegen handelt es sich um eine dreifach ungesättigte Omega-6-Fettsäure. Gewonnen wird diese Substanz aus den Samen der Nachtkerze, einer klassischen Heilpflanze. Wissenschaftler gehen davon aus, dass Gamma-Linolensäure in der Lage ist, den porösen und somit krankheitsanfälligen Lipidschutzmantel der Haut wieder herzustellen. Indem die Haut dazu angeregt wird, ihre schützende Hornschicht selbstständig aufzubauen und zu unterhalten, soll die Widerstandskraft der Hautbarriere protegiert werden können. 
  • Das enthaltene Dexpanthenol (allg. auch einfach als Provitamin B5 bezeichnet) wiederum wird schon seit langem therapeutisch eingesetzt. Dem Wirkstoff werden wundheilende Effekte zugesprochen. Hintergrund ist, dass die Substanz die Zellerneuerung positiv beeinflusst und somit zur Entwicklung neuer, gesunder Hautzellen beiträgt. Ebenso soll Dexpanthenol trockene Haut dazu anregen können, mehr Feuchtigkeit einzulagern. 
  • Neuroxyl - pflanzlicher & Babor exklusiver Wirkstoff, der die Nervenendrezeptoren desensibilisiert. In der Haut sind Nervenendungen die mit Molekülen ausgestattet sind, die Nervensignale senden (Neuromediatoren) oder empfangen (Neurorezeptoren) können. Bei Neurodermitis bzw. bei sehr empfindlicher und extrem trockener Haut, liegt zwischen den Neuromediatoren und ihren Rezeptoren ein Ungleichgewicht vor. Zu viele Nervensignale treffen auf zu wenige Empfänger. Daraus resultiert eine erhöhte Anfälligkeit für Rötungen und Irritationen. Das Gleichgewicht zwischen Neuromediatoren und Rezeptoren wird durch das Neuroxyl wieder hergestellt. Die Folge daraus ist ein verbesserter Zusammenhalt in der Epidermis, eine Regeneration der Hautschutzbarriere, eine Zunahme der Hautdicke und ein Rückgang der Irritationen.

 

DOCTOR BABOR Neuro Sensitive Cellular: Diese Produkte haben es in sich

Die schmale Serie bringt es auf den Punkt. Betroffenen stehen fünf intensiv wirkende Erzeugnisse zur Verfügung, welche die tägliche Pflegeroutine erleichtern sollen. 

  • DOCTOR BABOR NEURO SENSITIVE CELLULAR INTENSIVE CALMING CLEANSER 150 ml: Reinigen, pflegen und beruhigen. Die sanfte Reinigungsmilch bindet störende Partikel sicher an sich und sorgt somit für eine gründliche Reinigung gestresster Gesichtshaut. Weil die Formulierung rückfettend und hautberuhigend ist, kann die Milch ebenso gut genutzt werden, um den Teint über den Tag hinweg damit zu erfrischen.

  • DOCTOR BABOR NEURO SENSITIVE CELLULAR INTENSIVE CALMING CREAM 50 ml: Problemlöser bei Hautirritationen. Ob rote Flecken, schuppige Stellen oder sonstige Irritationen: Die zurückhaltende Textur unterstützt die Hautschutzbarriere und fördert die natürliche Resistenz der Haut. Im Ergebnis wird dadurch nicht nur die Geschmeidigkeit gefördert, sondern die Haut kann sich endlich gründlich erholen. 

  • DOCTOR BABOR NEURO SENSITIVE CELLULAR INTENSIVE CALMING CREAM RICH 50 ml: Bei extrem angegriffener, trockener schuppiger und unruhiger Haut. Die intensive Formulierung kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Haut eine maximale Portion Pflegewirkstoffe benötigt. Ob zwischen zwei akuten Neurodermitis-Schüben oder bei sonstigen Problemen: Die reichhaltige Wirkstoffkombination pflegt extrem zerbrechliche, zu Hautschuppen neigende und sehr irritierte Dermis nachhaltig. 

  • DOCTOR BABOR NEURO SENSITIVE CELLULAR MICROSILVER CONCENTRATE 7x2 ml: Hochkonzentriert, tiefenwirksam und puristisch. Das Konzentrat hilft immer dann, wenn die Haut unberechenbar erscheint und mit vielen Rötungen und Verstimmungen reagiert. Dann können wenige Tropfen dazu beitragen, beruhigende Impulse zu vermitteln und somit in Akutphasen eine besänftigende Auszeit einzuläuten. 


Was sorgt noch dafür, dass die DOCTOR BABOR Neuro Sensitive Cellular so erstklassig vertragen wird? 

Wie bei allen Kreationen von DOCTOR BABOR handelt es sich hier um eine Produktlinie, bei welcher die Kompetenz von Dermatologen und Forschungspionieren gleichermaßen mit eingeflossen ist. Das fachübergreifende Hauptanliegen der Profis lag während der Entwicklung darin begründet, dem Anwender eine möglichst reizarme und maximal wirksame Gesamtkomposition zur Verfügung stellen zu können. 

Aus diesem Grund finden sich in der Neuro Sensitive Cellular weder Konservierungsmittel, Parabene, Mineralöle, Duftstoffe oder gar synthetische Farbstoffe wider. Dadurch sollen die übersensiblen Hautschichten die Möglichkeit erlangen, ganz ohne irritierende Substanzen wieder zur eigentlichen Strahlkraft zurückzufinden. 


Was muss man rund um die DOCTOR BABOR Neuro Sensitive Cellular Serie noch wissen? 

Die Formulierungen stammen aus dem Stammhaus von DOCTOR BABOR in Aachen. Dort wurden sie nicht nur entwickelt, sondern ebenso findet auf dem Komplex auch die Abfüllung der Substanzen statt. 

Dazu setzt Babor steril abgepackte Spender ein, in welche die Cremes eingelassen werden. Darin sind sie vor dem Einfluss von Luft oder sonstigen zerstörerischen Effekten geschützt. Die Entnahme geschieht schonend mittels Pump-Stoß. Dank des Ausschlusses von Sauerstoff kann auf die Zugabe von Konservierungsmitteln verzichtet werden. 

Um die Wirksamkeit der einzelnen Substanzen nicht zu gefährden, sollten die Spender bei Zimmertemperatur und ohne Einfall des Sonnenlichtes gelagert werden. 


Muss die Haut erkrankt sein, um die Spezialpflege-Serie nutzen zu können? 

Ursprünglich wurde die DOCTOR BABOR Neuro Sensitive Cellular dazu entwickelt, um Menschen mit massiver Problemhaut eine Hilfestellung geben zu können. Mittlerweile vertrauen aber auch viele andere Nutzer der reichhaltigen und gleichermaßen reizarmen Formulierung. Aus diesem Grund spricht nichts dagegen, die Produkte punktuell immer dann einzusetzen, wenn Irritationen oder Hautprobleme an Ort und Stelle abgedämpft werden sollen. 


Tipp vom Profi 

Wer prinzipiell eine gesunde Haut hat, aber reizende kosmetische Eingriffe beim Hautarzt vornehmen lassen möchte (Peeling, Microneedling, Dermabrasion) könnte die Kompetenz der Neuro Sensitive Cellular nutzen, um damit die Nachsorge sicher zu stellen. Beliebt ist dafür etwa das MICROSILVER CONCENTRATE. Für eine genauere Prognose kann in jedem Fall der behandelnde Arzt weiterhelfen.